Ist es ein Angriff, oder einfach nur ein Gag. LG’s neustes Werbevideo über das LG X300 ist wohl eindeutig ein Seitenhieb gegen Apple’s MacBook Air. Mit gerade mal 0,6 Zoll (17,6 mm)Dicke (oder besser Dünne) ist es noch einmal 0,16 Zoll dünner als das neue MaxBook Air.

Witzig ist, dass das Netbook aus einem Briefumschlag geholt wird 😉

Ausstattung:
Allerdings kann es am Ende bei weitem nicht mit der Ausstattung und der Performance des MacBook’s mithalten. Mit seinem Intel Atom Z540 Prozessor mit gerade mal 1,86 Ghz oder auch dem Z550 mit 2,0 Ghz kommt es denke ich nicht annähernd an die Leistung von Apple’s Neuling heran.

Das schicke hauchdünne Etwas wiegt mit 980 Gramm unter einem Kilogramm, besitzt eine 1,3 Megapixel Webcam, ein 11,6 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixel, 2 GB Ram und ist mit einer 64 GB SSD und vorinstalliertem Windows 7 Home Premium ausgestattet. Ob das alleine den Preis von geschätzten 870€ – 1000€ rechtfertigt wird sich noch zeigen. Immerhin soll der Akku bis zu 7 Stunden halten, aber da es sich hier um Herstellerangaben handelt muss man wohl wie immer den üblichen Realismusfaktor abziehen

Fazit:
Ich persönlich möchte dieses Bulimie-Netbook nicht mein Eigen nennen, da es ja fast den Eindruck macht, dass man es schon beim öffnen verletzt.