Hier sind meine Fundstellen, welche ich in dieser Woche im Netz entdeckt habe. Es ist doch immer wieder interessant was es alles zu entdecken gibt im weltweiten Netz.


SEO Trends für 2010

Unter t3n.de gibt es eine sehr aufschlussreiche Preview der für das 2010 wichtigsten SEO Bereiche. Hier geht es um Themen wie Schnelligkeit, Performance  bis hin zu Usability.

Zum Thema  Performance habe ich vor kurzem selbst einen Artikel verfasst.  Es scheint wohl wirklich neben dem Punkt Content  das Thema 2010 zu werden.



LED Emoticon Anzeige „Drivemocion“

Wer hat nicht darauf gewartet. Endlich einmal dem Hintermann beim Autofahren die Meinung zu sagen. Ob Ihr nun ein Lächeln, oder ein negatives Gesicht zeigt bleibt Euch überlassen.

Nur den Schriftzug Idiot würde ich mit Vorsicht (oder besser gar nicht) benutzen.  Das führt bestimmt zu Rechtsstreitigkeiten.

An sich finde ich das ganze aber eine gute Idee.  Gefunden habe ich es übrigens auf www.seasons-and-trends.com.



Google 3D-Galerie

Das war nun wirklich neu für mich. Google bietet wohl unter http://sketchup.google.com/3dwarehouse auch mittlerweile eine Suche nach 3D Modellen an.

Alles von Gebäuden über Raumschiffen, bis hin zu abstrakter Kunst lässt sich hier finden. Das Beste aber ist, dass Ihr die Modelle nicht nur finden, sondern auch selbst benutzen dürft.

Ihr könnt die Bilder z.B. in Google SketchUp nutzen und weiterverarbeiten. Falls ihr 3D-Modelle besitzt könnt Ihr diese bei Google 3D-Galerie einstellen und falls diese georeferenzierbar sind, seht Ihr euer Werk vielleicht bald bei Google Earth.



Lizenzfreie Icon Sets zum Thema Technik

Falls Ihr noch auf der Suche nach lizenzfreien  Icons zum Thema Technik seid um diese auf Eurer Homepage einzubinden, so kann ich euch die Seite www.smashingmagazine.com empfehlen, hier gibt es etliche Icon Sets zu dem Thema. Einige sind sogar frei für den kommerziellen Nutzen. Hier ist bestimmt für jeden etwas dabei.



Google HomeView

Wie weit wird Google noch gehen? In dem unteren Video gibt es einen interessanten wenn auch erschreckenden Feldversuch. Schaut es euch an und urteilt selbst.

So ganz utopisch ist die Vorstellung in Zeiten von Facebook und Co. Sicherlich nicht.