Es ist mal wieder eine neue Version des Asus O!Play HDP R1 Streaming-Players verfügbar. Die aktuelle Version lautet 1.38 und steht seit knapp Mitte Mai 2011 auf dem Servern von Asus bereit.

Asus hat mal wieder einfach mehrere Version (1.36 -1.37) übersprungen ;).

Wie schon bei allen anderen Firmwares bietet Asus die neue Version einmal in der Pal-Version (1.38P) und auch in der NTSC-Version (1.38N) an.

 

Installation

Die Installation der Firmware ist bekannt einfach. Ihr ladet euch das gezippte Image Hier herunter (oder halt wie im Moment vom ASUS FTP Server) und entpackt dieses auf eurer Festplatte. Am Ende solltet Ihr eine Datei mit dem Namen install.img haben. Diese kopiert Ihr auf einen USB-Stick und packt den Stick in den USB-Port am Asus O!Play.

Startet nun den O!Play und geht ins Menü Einrichten->System->Systemaktualisierung. Hier seht Ihr jetzt die aktuell installierte Firmware und die neue auf dem USB-Stick. Bestätigt die Installation der neuen Firmware mit OK und wartet bis die Installation abgeschlossen ist.

Der Asus O!Play startet nach der Installation automatisch neu und die neue Firmware ist bereit.

Ihr könnt die Firmware-Versionen und andere Informationen auch vom ASUS FTP Server herunter laden. Es gibt z.B. auch eine Anleitung für die Firmware-Aktualisierung als PDF.

 

Neuerungen

Eigentlich lohnt derUmstieg nicht wirklich. Auf jeden Fall die offiziellen Release-Notes seitens Asus lassen darauf schließen, dass es nicht wirklich Neuerrungen oder Upgrades gibt.

Einzig für User, die das kabellose Headset Asus HS-1000W per USB-Anschluss an dem Aus O!Play betreiben, gibt es ein Bug-Fix. Hier scheint es in der Vergangenheit so gewesen zu sein, dass der Player sich selbst neu gestartet hat, wenn das Headset eingesteckt wurde.

Falls Ihr (nur) der ungarischen Sprache mächtig seid, so könnt Ihr auch von der neuen Firmware profitieren, da es das gesamte Menü nun auch in ungarischer Sprache gibt.

 

Fazit

Wie schon geschrieben bringt die Firmware 1.38 nichts Neues und ich denke, dass die Userzahl, die den Player in Verbindung mit dem HS 1000W benutzen doch eher gering ist.

In Ungarn dürfte die Firmware aber wohl einschlagen wie eine Bombe 😉