Meine Tochter ist nun seit ca. 5 Jahren schon aus dem Kindergarten raus und hat auch schon die Grundschule hinter sich gelassen.

Trotzdem bin ich weiterhin ehrenamtlich für den Web Auftritt der Kita Einstein tätig. Ich bin halt bei dem Projekt hängen geblieben und es macht mir besonders viel Spaß etwas Gutes für die Kinder der Kita tun zu dürfen.

 

Der gute Zweck

Schon vor einigen Jahren habe ich damit angefangen auf der Kita Seite (www.kita-einstein.de) affiliate Partnerlinks kinder gerechter Online-Shops zu platzieren.

Die Einnahmen der dadurch erzielten Provisionen geht dabei zu 100 Prozent an den Förderverein der Kindertagesstätte, welche sich mittlerweile zum Familienzentrum NRW qualifiziert hat.

Durch diese Aktion konnte ich den Förderverein ein wenig unterstützen. Alle paar Monate gehen hier ein paar Euro auf deren Konto ein.

Hier mal beispielhaft einige Aktionen, welche der Förderverein für die Kita Einstein  aus Mitgliedsbeiträgen, Verkaufserlösen, Spenden und seid dem halt auch aus den Affiliate-Provisionen  finanziert:

  • Finanzierung von einigen Plätzen „Rückenschule“ und „Schulbauernhof“ für Kinder aus Familien, die vom Elternbeitrag befreit sind.
  • Kauf neuer Turnstangen, Kletterwände und Turnkästen.
  • Finanzierung des Fußballkickers.
  • Anschaffung der Fußballtore im Außengelände.
  • Ausstattung der Cheerleader -Gruppe mit tollen Outfits.
  • Kauf des Holzhauses im Gartenbereich, sowie Holz für die Rampe hinter dem Hügel.
  • Gage des Zauberers und des Marionettentheaters am Einsteinfest.
  • Vorfinanzierung der CD-Aufnahme „Die kleinen Einsteine“

Als Erweiterung zu dieser Aktion und um die Links auf der Website in unserer Region bekannter zu machen, habe ich jetzt ein neues Projekt ins Leben gerufen.

 

Shoppen für den guten Zweck

Meine Idee war, möglichst viele Eltern und Anwohner der Kinder und der Kita-Einstein zu erreichen.

Was lag also näher, als einfach Flyer zu drucken und diese in der Kita Einstein auszulegen. Gedacht getan habe ich mich ans Werk gemacht.

Landing Page
Als erstes musste ich eine Landing-Page für die Partnerlinks kreieren.

Bis dato war es so, dass jeweils sechs zufällige, der von mir eingepflegten Partner-Links in der rechten Kontext-spalte der Website erschienen.

Das konnte auch ruhig so bleiben, es musste aber noch eine erklärende Seite her, auf der die Aktion kurz beschrieben wird und auf der dann alle Partner-Links auf einmal erscheinen.

Die Landing Page ist seit kurzem unter der URL www.kita-einstein.de/partnerzu erreichen und die dort aufgeführten Partner werde ich sukzessive erweitern. Zur Zeit sind folgende Partner aktiv geschaltet:

JAKO-O, Toggolino, Ernsting´s family, myToys, ESPRIT, Zalando, babywalz, Viking, KINDERBUTT, SCOYO, KIDDINX, Taschen Kaufhaus, OTTO, STAPLES´

Die Flyer
Als nächstes war also der Flyer selbst dran.Ich habe ein grobes Konzept erstellt und dann meinen Schwager gebeten ein entsprechendes Layout zu designen.

Das Resultat könnt Ihr hier in dem Artikel bewundern. Es handelt sich um einen 2 seitig bedruckten DinA 5 Flyer auf mattiertem 170 Gramm Papier.

Insgesamt habe ich 1000 Exemplare drucken lassen, von denen ich 500 Stück Zwecks Verteilung in den Kindergarten gegeben habe. Die restlichen 500 Stück verteile ich in der näheren Umgebung der Kita und der Rest soll dann als Reserve dienen.

 

Fazit

Jetzt bin ich mal gespannt, ob das Projekt den gewünschten Erfolg hat und die Provisions-Einnahmen ein wenig steigen. Die Kinder der Kita Einstein würden sich auf jeden Fall für diese Unterstützung freuen.