Samsung-Smart-TVMeinen jetzigen Fernseher habe ich nun schon seit 5 Jahren und wenn ich ganz ehrlich bin, dann war ich schon kurz nach dem Kauf ein wenig enttäuscht bzgl. der Größe.

Wir sind damals umgestiegen von einem 66 cm Röhrenfernseher auf einen 127 cm (50 Zoll) Plasma TV und ich habe mich damals immens auf das sooo große Bild gefreut. In freudiger Erwartung packte ich meine Blue-Ray „Herr der Ringe“ in die Playstation und setzte mich auf die Couch.

Die Entfernung von der Couch zum TV betragen bei uns ca. 5 – 5,5 Meter  und das war auch der Grund warum ich dann doch recht enttäuscht war.  Schließlich lief der Film in echten 1920 x 1080 Pixeln vor meinem Auge ab.

Bei der Auflösung und dieser Entfernung ist die ideale Bildschirmgröße eigentlich größer als 100 Zoll … nur

  1. wer kann sich schon so einen Fernseher leisten
  2. wer bekommt den dann auch noch bei seiner Frau durch *gg*
  3. werden ja auch weiterhin noch SD-Signale ausgestrahlt und auch von uns angeschaut.

Von daher ist das mit den über 100 Zoll Diagonale natürlich reine Utopie und ein Wunschgedanke meinerseits.

Bei einer Auflösung von 720 x 567 Pixel sieht das mit dem Sitzabstand nämlich schon ganz anders aus. Hier hätte ich eine ca. Ideal-Diagonale von 65 Zoll (bei ca. 5 Meter Abstand).

Diese Größe von Fernseher sind mittlerweile auch zu vernünftigen Preisen zu haben und mein nächster wird bestimmt  eine solche Diagonal haben.

Aber es bleibt die Frage welcher Hersteller und welche Technologie?

 

Smart TVs von Samsung

Zurzeit tendiere ich stark zu den Smart TVs von Samsung. Infos und Angebote gibt es genug im weltweiten Netz und da ist sicherlich für jeden die passende Größe und Ausstattung dabei. Aber was bedeutet denn jetzt Smart TV?

Eigentlich handelt es sich hierbei nicht um eine spezifische Ansammlung von definierten Features, sondern es ist eher mit einem Schlagwort wie z.B. Web 2.0 zu vergleichen.

Smart TV bedeutet quasi: „Mein Fernseher kann mehr als nur TV“. Im Einzelnen kann das durchaus ganz unterschiedliche Ausprägungen haben, aber in der Summe bedeutet das meist Features wie

  • Internetzugang
  • Unterstützung von Apps
  • HbbTV (der Nachfolger des Video Textes)
  • Mehr Schnittstellen (USB, LAN, WLAN, Speicherkarten …)
  • Abspielen von Filmen, Musik, Bildern usw.

Ob das Smart in Smart TV an das Wort Smartphone erinnern soll halte ich auch nicht für ganz abwegig.

Samsung geht hier sogar noch einen Schritt weiter und hat bereits erste Geräte, die sich mittels Sprach- und Gestensteuerung Bedienen lassen.

Bei Samsung öffnet sich nach Druck auf den „Smart“-Button der Fernbedienung der sogenannte Smart Hub, eine Art Web-Oberfläche und das Beste ist, das Bild bleibt verkleinert innerhalb des Smart Hubs sichtbar.

Von hier aus lässt sich dann alles steuern und Bedienen. Das EPG (elektronische Programmzeitschrift),  falls sie eine externe USB-Festplatte angeschlossen haben der Videorekorder und und und.

Aber vor allem kann ich auch auf meinem TV-Gerät Apps ausführen. Ob ich nun YouTube Videos sehen möchte, oder per Facebook und Twitter aktuell  belieben möchte.  Ja selbst Skypen geht mit der passenden Kamera, welche ich an das TV anschließen kann.

Die TV-Zukunft hat begonnen 🙂

 

Die Display-Technologie

Ich habe mich für den Kauf meines nächsten TVs, auf jeden Fall zum jetzigen Zeitpunkt, für einen Samsung LED entschieden. Das Bild der Samsung-Displays ist einfach nur der Hammer, die Farben wirken allesamt brillant und der Schwarzwert ist bei Weitem besser als bei meinem jetzigen Plasma-Gerät (der aber  auch schon wie gesagt 5 Jahre alt ist).

Zudem ist die LED-Technik denke ich besser entwickelt und ausgereifter als die neuen OLED Techniken oder die UHD Fernseher (3840 × 2160 Pixel). Da sollte man besser noch einige Jahre warten. Auch schon aus preislichen Gründen 😉

Erst einmal existiert kaum Material für diese Auflösung.  Weder Sender strahlen es aus, noch gibt es ein passendes Medium was mit der Blue Ray zu vergleichen ist. Und selbst Full-HD Blue-Rays werden dann einfach hochgerechnet … na toll.

Und selbst wenn das Material auf ein Medium passen würde wäre am Ende halt der HDMI 1.4a Standard zu langsam um es auf das Display zu bekommen.

 

Fazit

Ich freue mich schon auf meinen neuen Fernseher … aber vor allem auf die 65 Zoll *grins*