Ich hatte immer gedacht mit der Firma Vorwerk holt man sich Geräte ins Haus ähnlich einem Miele Gerät. Überteuert, aber mit einer Super Qualität und einem Top kundenorientierten Service.

Leider mussten wir uns nun eines Besseren belehren lassen.

Zugegebenermaßen haben wir den Fehler gemacht und einen Saugroboter VR200 der Firma Vorwerk bei eBay Kleinanzeigen, und dann auch noch ohne Rechnung, erworben.

Garantie- und Gewährleistungsausschluss

An dieser Stelle sei aber schon einmal darauf hingewiesen, dass Vorwerk laut AGB überraschenderweise die Garantie und/oder Gewährleistungsansprüche des Zweitkäufers ausschließt. Das ist (auch überraschenderweise) rechtens und bedeutet, dass Ihr auch mit erworbener Rechnung als Zweitkäufer (z.B. eBay) eines Vorwerk Gerätes (z.B. Thermomix oder VR200) keinerlei rechtliche Ansprüche auf Garantie und oder Gewährleistung habt. Selbst wenn das Gerät erst eine Woche alt ist.

Nun denn, der Vorwerk VR200 ist jetzt (erworben, unbenutzt und original Verpackt im September 2017) schon so defekt, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt. Ich erinnere mich noch, und das war auch eine Kaufentscheidung, an die uralt grün-gelb-vergilbten Vorwerk Staubsauger, die jede Oma oder Tante mal zuhause hatte. Diese Teile überleben uns alle noch. Dank der neuen Robotertechnik ist ein Vorwerk Sauger nun nur noch 8 Monate nutzbar.

Fehler 3000 „Raumerkennung Fehlerhaft“

Der Fehler 3000 „Raumerkennung Fehlerhaft“ wird geworfen, weil sich der Laser unter der weißen Turmabdeckung nicht mehr dreht. Also eine inhärente Funktion des Saugers läuft nicht mehr und er bleibt einfach stehen.

Jetzt könnte man meinen, dass so ein Fehler immer mal wieder auftreten könnte, allerdings ist das Netz, gesucht nach dem Fehler 3000, voll von gleichen Berichten und es existieren sogar eBay Kleinanzeigen Inserate und eBay Auktionen, welche die Behebung und Reparatur des Fehlers 3000 beim Vorwerk VR200 anbieten.

Da ich als nicht Rechnungsbesitzer (scheinbar ist es nicht möglich das Alter anhand der Seriennummer zu eruieren – und es gibt glaube ich noch nicht ein Modell, welches aus der Garantiezeit rausgewachsen ist) laut Vorwerk keinerlei Garantie habe – Diese hätte ich rein rechtlich bei Vorwerk und Dank Vorwerk aber auch nicht mit Rechnung (siehe weiter oben – Gewährleistungsausschluss) – müsste ich also die komplette Reparatur selber bezahlen.

Vorwerk bietet den Versand zu Vorwerk zu unverschämten (Versandwucher?)  35 Euro an und die Reparatur so sagte man mir käme 200 Euro.

Laut WWW kann der Defekt mannigfaltige Gründe haben. Nicht umsonst haben so viele Kunden scheinbar denselben Fehler. Für einen 800 Euro Staubsauger nicht wirklich erstrebenswert und man muss auch bedenken, dass 3000 ja mitnichten der einzige Fehler des VR200 ist:

  • Gerissener Antriebsriemen des Laserturms
  • Durchrutschen des Antriebsriemens vom Laserturms durch Verschmutzung
  • Defekter Motor des Laserturms durch Verharzung
  • Kollektordefekt vom Motor des Laserturms

VR-200 Demontiert

Ca. 235 Euro waren uns nun zu teuer … Also schnell mal den VR200 aufgemacht und selbst nachgeschaut, was denn defekt seien könnte.

Was für eine Prozedur- Es gibt keinerlei Schrauben zu öffnen bis man nicht die komplette Oberverkleidung durch Zerren und Ziehen demontiert hat. Ohne Angst immer wieder Plastikteile abzubrechen und/oder den gesamten Sauger äußerlich zu zerkratzen ist es schwierig diesen erstmalig zu öffnen. Vorwerk will das aber wohl auch gar nicht und so machte der VR200 einen Eindruck eines 20 Euro Toasters, der irreparabel auf den Müll geschmissen wird, wenn defekt.

Im Bild ist zu sehen, dass es aber doch ging und am Ende war der Riemen freigelegt. Leider aber war Dieser weder gerissen, noch verschmutzt, dafür aber so dünn, fragil und glatt, dass er eh niemals mehr als ein bis zwei Jahre ohne irgendein Problem durchhalten würde – Sollbruchstelle. Am Riemen lag es aber in unserem Fall halt nicht. Kommt eigentlich nur noch der Motor mit Kollektordefekt oder Verharzung in Frage.

Das Modul kostet aber auch stolze 120 Euro und es ist ja nicht sichergestellt, dass dadurch der Fehler behoben ist. Also alles wieder zusammengebaut und jetzt kommt er als Defekt bei eBay rein.

Fazit:

  • Vorwerk schließet Gewährleistung und Garantie für Zweitkäufer auch mit gültiger Rechnung in den AGB aus
  • Vorwerk hat einen extrem schlechten Service. Am Samstag saß ich 2 mal 30 Minuten in der (unterbesetzen) Warteschleife der Services. Testweise mal beim Produktverkauf angerufen. Da hat jemand nach nur einer Sekunde abgenommen.
  • 35 Euro für den Rückversand eines Produktes zum Service sind Wucher
  • 200 Euro (1/4 des OVP) Reparaturkosten nur für den winzigen Motor des Laserturms sind ein Witz
  • Wegwerfbilligprodukt zum erhöhten Preis
  • Vorwerk Qualität war einmal

 

P.S.:

Wer im Übrigen Hilfe bei der Demontage benötigt kann mich gerne anschreiben … ggf. kann ich ein paar Tipps geben 🙂