Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Kategorie: Betriebssysteme

xampp-phpHeute wollte ich mal eben meine XAMPP Version auf die neue Version 1.8.1 upgraden.

Wohl bemerkt nutze ich XAMPP nur lokal um eine Serverumgebung zu simulieren und meine PHP-Webs lokal zu testen. XAMPP bietet nicht nur einen Apache Webserver, sondern auch eine MySQL Datenbank und die Skriptsprachen Perl und PHP.

Das ist lokal ganz hilfreich, da man nicht mühselig alle Einzelkomponenten installieren und aufeinander abstimmen/konfigurieren muss.

Ich habe also die neue  Version 1.8.1 installiert, den Document Root wie üblich in der PHP.ini-Datei geändert und siehe da … es ging nicht. beim Zugriff auf http://localhost/ erschien immer die folgende Fehlermeldung:

Zugriff verweigert!

Der Zugriff auf das angeforderte Verzeichnis ist nicht möglich. Entweder ist kein Index-Dokument vorhanden oder das Verzeichnis ist zugriffsgeschützt.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.

Error 403

localhost
Apache/2.4.3 (Win32) OpenSSL/1.0.1c PHP/5.4.7

Und prompt hatte ich natürlich die Rechtevergabe für den neuen DocumetRoot vergessen 😉 weiter lesen…

itunes-erkennt-iPhoneWindows ist doch ein Fluch und ein Segen.

Wenn Alles funktioniert ist es wunderbar, aber wehe, es kommt zu Problemen … dann muss man entweder tief in die Registry abtauchen, oder Software von Drittanbietern nutzen um das Problem zu beheben.

Zumindest muss man diese Wege gehen, wenn man einer kompletten Neuinstallation des Systems entgehen möchte.

Warum aber das eigentliche Problem auftaucht bleibt (fast) immer das Geheimnis von Microsoft ;).

 

iTunes erkennt plötzlich kein iPhone mehr

So war es dann auch vor einigen Wochen bei mir. Ich starte iTunes, schließe wie immer mein iPhone an um ein Backup zu machen und siehe da … Das iPhone wird nicht von iTunes erkannt und angezeigt.

Arrrrg … war mein erster intuitiver Gedanke. Zum Glück habe ich noch ein Netbook, mit dem das Backup reibungslos funktioniert(e). Das habe ich auch erst mal so getan und mich dann an das Problem an meinem PC gesetzt … weiter lesen…

Denon-AVR-1713

Lange habe ich gesucht … über 6 Jahre nun … aber jetzt habe ich mich endlich für einen neuen Dolby Digital Surround A/V-Receiver entschieden.

Bis dato hatte ich nur einen Dolby Prologic A/V-Receiver von Denon. Das Rundum Sounderlebnis war entsprechend auch recht bescheiden.

Entschieden habe ich mich nun für den Denon AVR-1713, 5.1-Kanal Netzwerk-A/V-Surround-Receiver. Mein Wohnzimmer erlaubt eh keine gute Stell- bzw. Hängmöglichkeit für eine 6.1 System und Kabel habe ich beim Hausbau auch damals nicht gelegt.

Folgende Bedingungen sollte mein neues Sound-Zentrum erfüllen.

  • Mindestens 5 HDM-Eingänge
  • Netzwerkfähigkeit um einen NAS anzukoppeln
  • Zusätzliche Bedienung per iOS App
  • Air Play Unterstützung um meine Musik vom iPad und iPhone zu streamen
  • Einmessystem für die Boxen

Vier der fünf HDMI Eingänge brauche ich im Übrigen schon für meine ganzen angeschlossenen Boxen (Dreambox , Asus O!Play, Playstation 3, Apple TV) und einen hatte ich mir noch als Reserve vorgestellt ;). weiter lesen…

Darauf habe ich schon seit dem ich mit Windows arbeite gewartet. Ein Kostenloses Windows.

Jetzt scheinen erste Gerüchte im Umlauf zu sein, welche aussagen, dass es bald eine Windows Version geben soll, die vielleicht sogar kostenlos angeboten werden soll.

Die Sprache ist von Windows Blue, aber der Name wird sich sicherlich noch ändern. Ob diese Version wirklich von Microsoft kostenlos angeboten wird sei noch dahin gestellt, aber auf jeden Fall soll sie deutlich günstiger sein, als alle bisherigen Versionen. weiter lesen…

Heute wollte ich das Microsoft .Net Framework 4 installieren, doch leider brach die Installation mit der Fehlermeldung „HResult 0xc8000247“ ab.

Erst wusste ich nicht was zu tun ist, bis mich ein Kollege darauf brachte doch mal den AHCI-Treiber von Intel auf Microsoft zurückzustellen.

Das Advanced Host Controller Interface (AHCI) ist quasi die Schnittstelle zum Serial-ATA-Controller. Microsoft liefert immer einen mit. Aber die optimale Performance wird man wohl mit dem Herstellertreiber (In meinem Fall Intel) erreichen.

Ich habe auf jeden Fall für den Zeitpunkt der Installation auf den Microsoft Treiber zurückgestellt und siehe da … es geht 😉

 

weiter lesen…