Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Kategorie: Spiele

So … nun ist es soweit. Wie schon angekündigt startet heute mein Gewinnspiel in Kooperation mit dem eBay-Schnäppchenfinder Shopping Kaiser.

Dieser wird am 27. August 2011 genau 1 1/2 Jahre alt, und das ist Anlass genug ein kleines Gewinnspiel zu veranstalten. Einmal für meine Leser des Blogs und einmal für die treuen Besucher, die täglich den Shopping Kaiser benutzen.

Ich habe also alle Hebel in Bewegung gesetzt und versucht einige Sponsoren für passende Gewinne zu finden. Dabei bin ich auch zum Glück fündig geworden und so kann ich heute mit Stolz bekannt geben, dass es hier um insgesamt 12 Gewinne gehen wird.

An dieser Stelle möchte ich schon mal allen Sponsoren danken, die wie ich finde wunderbare Gewinne bereitgestellt haben. Unten werde ich die einzelnen Sponsoren noch einmal erwähnen.

 

Die Preise

Und hier sind sie … einen Trommelwirbel bitte … die Preise weiter lesen…

Heute wollte ich euch noch kurz von einem meiner letzten Geburtstagsgeschenke berichten. Zugegebenermaßen handelt es sich hierbei nicht um ein technisches gerät im eigentlichen Sinne.

Es hat weder Kabel, noch ein Batteriefach ;). Es handelt sich hier eher umeinen Art Geduldsspiel, ein sogenanntes 3D-Kugellabyrinth welches es wirklich in sich hat.

 

Addict-a-ball

Das ganze nennt sich Addict-a-ball und existiert in drei verschiedenen Größen. Es gibt die unterschiedlichen Varianten medium und large.

Ich persönlich habe die large-Variante geschenkt bekommen und bin auch echt super glücklich damit. Die meidum-Version sieht doch relativ klein aus und scheint vom Schwierigkeitsgrad her auch eher etwas nur für Kinder zu sein.

Die large-Version ist mit knapp 20 cm Durchmesser deutlich größer als die medium-Version (ca. 14 cm), liegt aber immer noch wunderbar in der Hand.

Bei Addict-a-ball geht es darum eine kleine Kugel über eine aus 138 Zwischenstationen (medim-Varinate 100 Stationen) bestehende Bahn zu transportieren. weiter lesen…

Im Herbst diesen Jahres soll es wohl nun endlich soweit sein. Sony will dann seine „Playstation Move“ genanntes Spielkonzept auf den Markt bringen.


Neue Technik

Hierbei handelt es sich um einen neue Art von Controllern. Diese haben oben einen bewegungssensitiven Leuchtball, welcher mit Hilfe der Playstation Eye-Kamera die Bewegungen im Raum wahrnimmt.

Es bleibt hier abzuwarten, ob es zu Problemen der Controller-Erkennung bei starker Sonneneinstrahlung im Sommer kommt. Das EyeToy-Konzept war in Punkto Raumbeleuchtung ja nicht sehr rühmlich. Hier musste man schon für perfekte Lichtverhältnisse und einen einigermaßen gleichfarbigen Hintergrund sorgen.

weiter lesen…

Auf www.golem.de habe ich eine wirklich interessante Nachricht gelesen.

Nintendo hat laut dieser Meldung für das Jahr 2011 einen Nachfolger der DS-Familie angekündigt. Das Besondere daran ist, dass dieser Nachfolger einen 3D-Effekt bieten soll. Hierbei lassen sich dann Spiele räumlich darstellen. Die Technik setzt dabei laut Nintendo keinerlei Hilfsmittel wie z.B. eine 3D-Brille voraus.

Das Modell soll den Namen 3DS tragen und, was ich immer sehr positiv finde, abwärtskompatibel zu allen DS-Brüdern (und Schwestern ;)) sein. Sprich man wird wohl auch die alten DS, DS lite und DS lite XL Spiele drauf spielen können.

Für mein Empfinden fand ich ja eh das Herausbringen des DS lite XL wenige Wochen nach der Veröffentlichung des DS lite ein ganz klein wenig als Kunden-Nepp. Ich möchte nicht wissen wie viele Leute, die den DS lite gekauft haben die paar Euro mehr ausgegeben hätten für die XL-Version und sich im Nachhinein nach Bekanntgabe der XL-Version geärgert haben. weiter lesen…

Meine 7 jährige Tochter Lea hat zu Weihnachten das Spiel „Wer war’s?“ von Ravensburger vom Christkind geschenkt bekommen. Ich denke, dass das Christkind sich in seiner Entscheidung hier maßgeblich von einer Empfehlung unserer Freunde (welche das Spiel schon besaßen) und natürlich von Amazon-Kundenrezensionen beeinflussen lassen hat ;).

Der 1. Spieltag:
Wir haben das Spiel also direkt am 1. Weihnachtstag ausgepackt und aufgebaut. Zum Spielen werden drei Batterien Typ LR6/AA benötigt. Die Batterien sind leider nicht enthalten, was natürlich gerade am Weihnachtstag zu Frust führen könnte. Zum Glück hatten wir aber noch ein Viererpack vorrätig, so dass das Spiel losgehen konnte. weiter lesen…