Da ich soeben die 404-Fehlerseite für meinen Blog  benutzerfreundlich optimiert habe möchte ich euch nicht vorenthalten wie ich das angestellt habe.


Meine Beweggründe

Meine Beweggründe waren ganz natürlicher Natur. Ich habe mich beim Aufruf einer meiner Blogs selbst in der Adresszeile des Browsers vertippt und so kam die standard 404-Server-Error-Seite zum Vorschein. Da ich schon Wert lege auf Usability habe ich mich selbst mal in eure Lage als Blog-Benutzer versetzt und awr doch sehr erschrocken. Erst einmal war (auf jeden Fall bei meinem Theme) meine schöne Header- und Footer-Bar nicht zu sehen. Das heißt, genau die Alternativ-Informationen die vielleicht hilfreich für einen verirrten User sein könnten (Beliebteste Artikel im Header so wie das Archiv und die Kategorien im Footer) waren nicht sichtbar. Zudem gab es keine offensichtliche Such-Möglichkeit um meinen Blog zu durchsuchen. weiter lesen…