Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: CMS

Jetzt hörts aber auf werdet Ihr denken. Aber weit gefehlt. Ich habe heute einmal die beiden WordPress-Plugins AntiVirus und AntiSpam von Sergej Müller installiert.


AntiVirus für WordPress

AntiVirus soll hier laut Beschreibung von Sergej Müller Blog-Templates böswillige Injektionen von Viren, Würmer und Malware erkennen, welche es auch für (oder besser gesagt gegen ;)) WordPress geben soll.

Die Prüfung des Blogs und hierbei insbesondere des Templates auf möglicherweise injizierten Code geschieht bei AntiVirus für WordPress entweder automatisch im Hintergrund, kann aber auch jederzeit manuell ausgeführt werden. Ihr erhaltet dann an die bei eurem Blog angegebene Admin-E-Mail-Adresse eine E-Mail mit dem Hinweis auf den Befall und könnt gegensteuern. ich werde das ganze mal beobachten und ggf. hier Posten falls sich etwas ergibt. weiter lesen…

In diesem Jahr ist auch erstmalig WordPress auf der CeBIT vertreten. Vom 02.03.2010 – 06.03.2010 wird WordPress in der sogenannten “Open Source Project Lounge” in der Halle 2 (F 34) die beiden Projekte WordPress und BuddyPress vorstellen.

Wenn Ihr also Interesse habt schaut doch  mal vorbei. Es wäre bestimmt cool einige Entwickler mal live zu sehen und mit Ihnen über Neuerungen und Ideen zu quatschen.

Den Hallenplan der Halle 2 könnt Ihr euch hier ansehen: Hallenplan (PDF, 279 KB)

An dieser Stelle möchte ich allen Sportbegeisterten IT-lern auch unbedingt noch mal die Aktion CeBIT RUN 2010 ins Gedächtnis rufen. Hierüber habe ich im Januar schon berichtet. Also rein in die Joggingschuhe und auf zu WordPress auf der CeBit in Hannover.

Ich habe heute noch im Internet gelesen, dass es einen riesigen Ausfall  bei WordPress.com gegeben haben soll . Laut WordPress war es wohl ein so großer Ausfall, wie er seit 4 Jahren nicht vorgekommen ist. Nach meinen Recherchen war der Ausfall in der Nacht vom 18.02.2010 auf den 19.02.2010. Betroffen waren Blogs, welche über WordPress selbst verwaltet werden.

Es sollen 10 Millionen Blogs für einen Zeitraum von ca. 2 Stunden nicht erreichbar gewesene sein.  Man schätzt das dadurch ungefähr 5,5 Millionen PIs (Seitenabrufe) nicht stattfinden konnten. Da kann ich mir vorstellen, dass einigen größeren Blogs schon die ein oder andere Einnahme flöten gegangen ist und ich glaube nicht, dass sich die betroffenen Blogbetreiber hier einfach das Geld von WordPress.com wiederholen können. Aber ich denke eine bestimmte Downzeit sollte man eh bei jedem Hoster einkalkulieren. weiter lesen…

Der Umzug der Domain www.kita-einstein.de zu goneo ist nun abgeschlossen. Es lief alles problemlos. Positiv zu vermerken ist hier auf jeden Fall, dass das Publizieren via ftp zum ersten mal ohne einen einzigen Abbruch geschehen ist.  Sollte es am Hoster liegen … ?