Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: Film

Knapp 5 1/2 Wochen nach der Firmware-Version 1.21 mit diversen Neuerungen und Features hat Asus am 25.03.2010 auch schon die nächste Version der Firmware online gestellt.

Es handelt sich hierbei um die Version 1.24, welche wie üblich einmal in der Pal-Version (1.24P) und in der NTSC-Version (1.24N) zum Download bereitsteht. Diese Version ist allerdings wohl eher nur ein kleiner Bugfix und beinhaltet keinerlei Neuerungen. Laut Asus ist einzig die HDMI-Kompatibilität mit einigen Toshiba TV-Modellen verbessert worden.

Da ich selbst halt einen Panasonic TH 50PZ80EA besitze und eben keinen Toshiba habe ich mich gegen ein update der Firmware entschieden. Ich werde wohl erst wieder die nächste Version installieren. Einen Mehrwert darf ich laut Asus bei dieser Version ja wohl nicht erwarten.

Falls Ihr aber dennoch auf dem neusten Stand bleiben wollt, oder eben einen Toshiba Fernseher besitzt, könnt Ihr euch die entsprechende Version wie gehabt unter http://www.asus.de downloaden.


Update (14.06.2010):
Neue Firmware-Version 1.28 veröffentlicht: zum Artikel


Ich weiß, ich bin spät dran, aber ich habe lange überlegt ob ich mir die neue Firmware-Version für meinen Asus O!Play HD Player installieren soll. Heute habe ich es dann doch getan. Man muss ja aktuell bleiben ;).

Leider ist es so, dass die Version im Hinblick auf die neuen Features nicht gerade Stabil läuft und einige böse Zungen behaupten in diversen Foren sogar, dass die Besitzer der Asus O!Play-Reihe als Beta-Tester herhalten müssen. Ich persönlich freue mich, das Asus scheinbar fleißig an der Software des O!Play weiter entwickelt. Solange es keine Rückschritte in Sachen Stabilität der bestehenden Features gibt halte ich das auch durchaus für legitim.

Für meine Zwecke reichen die bestehenden Funktionen auch aus. Ich wollte hauptsächlich eine Box  die meine 1080p Full-HD Filme vom PC auf meinen Plasma Streamt. Das kann die Box mühelos und bis jetzt ohne Ruckler und Störungen. Bei den Nerungen könne dann ruig mal ein paar Patzer auftreten. Denjenigen die bei den neuen Internet-Diensten Fehlermeldungen erhalten empfehle ich den unteren Abschnitt „Tipps zur Fehlerbehebungen“.

weiter lesen…

Wer hat ihn nicht gesehen und gestaunt – Avatar 3D – Aufbrauch nach Pandora. Hier hat sicherlich nicht die Story, welche ja nun mehr als bekannt und schon hunderte male verfilmt wurde, sondern die Technik überzeugt. Ich selbst war 2 mal in dem Film und beides mal auch in der 3D-Version. Zu dem Eindruck kann ich nur sagen, es war phänomenal, ein wirklich neues Kinoerlebnis.

Hier wittert natürlich die Technikindustrie wieder fette Beute und es gehen Gerüchte um, dass die Fußball-WM 2010 in 3D ausgestrahlt wird.  Was liegt also näher als noch vor dem Anpfiff des ersten Spiels am 11. Juni 3D fähige Fernseher auf den Markt zu bringen.

weiter lesen…

Heute möchte ich einmal meine Dreambox DM 800 vorstellen. Ich habe die Box vor ca. einem Jahr gleichzeitig mit meinem Plasma-TV TH 50PZ80EA von Panasonic gekauft. Das war notwendig, da der Panasonic Full-HD unterstützt und ich somit natürlich auch einen HD-Fähigen Sat-Receiver brauchte. Meine alte d-Box II von Nokia wurde also erst einmal ausrangiert.

Ich möchte hier keine detailierte Produktbeschreibung anbieten, da Ihr diese besser lückenlos unter www.dream-multimedia-tv.de nachlesen könnt. Auch möchte ich hier nicht näher auf die einzelnen Software-Images wie Gemini2-Project und der gleichen eingehen, welche man normalerweise auf der Box installiert. Das würde wohl auch zu weit gehen und es gibt genug Stoff hierrüber in den diversen Dreambox-Foren (z.B. www.i-have-a-dreambox.com).

Der Zweck meines Berichtes läuft eher darauf hinaus euch meine Erfahrung mit der Box mitzuteilen und euch ggf. eure Kaufentscheidung einfacher zu machen.

weiter lesen…

Vor zwei Tagen war es nun endlich soweit, mein neues Netbook Asus Eee 1201n ist unversehrt angekommen. Ich habe es natürlich sofort ausgepackt und teste es nun (zum Ärgernis meiner Frau) schon seit 2 Tagen ununterbrochen. Einzig wenn ich schlafen gehe schicke ich es in den Akku-Lade-Modus ;).

Wozu das Ganze:
Ich habe einen recht gut ausgestatteten selbst zusammengestellten und -gebauten Desktop-PC, welchen ich auch zum zocken von recht anspruchsvollen Ego Shootern benutze. Zudem  habe ich dort ein 22 Zoll Display (übrigens auch von Asus, wie auch meine Grafikkarte, der Prozessorkühler und meine O!Play-Streaming-Box – bin ich etwa ein Asus-Fetischist … aber lassen wir das), auf dem sich auch super meine Blog-Artikel schreiben lassen. Also wozu überhaupt einen Rechner im Handtaschenformat mit einem 12 Zoll Display und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel? weiter lesen…