Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: Google

Höher, schneller, weiter: Einmal mehr sucht Branchengoliath Google die Offensive und legt im Wettbewerb mit Apple, Samsung und Co. nun ein eigenes neues Tablet vor.

Das Google Nexus 7, das in Kooperation mit Asus entstanden ist, soll jene überzeugen, die für einen attraktiven Preis ein umfassendes Portfolio an Möglichkeiten nutzen möchten.

Da ich ja mittlerweile ein Apple iPad besitze und auch ein Asus Eee 1201n mein eigen nenne habe ich mir das neue Google Nexus 7 mal genauer angesehen. Das Fazit zuerst: Im Grundsatz ist das gelungen. weiter lesen…

Nach nun fast genau 5 Monaten ist es mal wieder soweit. Google hat sich erlaubt ein neues PageRank-Update durchzuführen und überrascht mal wieder die Gemeinschaft.

Genau genommen ist das PageRank-Update am 27.06.2011 vollzogen worden und dieses ist damit das 2. Update im Jahre 2011. Schon beim ersten Update in diesem Jahr haben etliche Leute, und darunter auch einige SEO-Experten,  nicht mehr an eine Fortsetzung des PageRanks geglaubt.


Google beweist hier mal wieder Durchhaltevermögen in seiner Strategie, wirft aber auch einige Fragen in den Raum. Unter anderem die Frage nach immer größer werdenden Export-Zyklen. weiter lesen…

Es ist mal wieder soweit. Google hat den so beliebten 50 Euro AdWords-Gutschein für Neukunden, welche sich bei Google-AdWords neu anmeldet, wieder freigeschaltet.


Neues AdWords-Konto eröffnen

Wenn Ihr also ein Google AdWords Konto anlegt, eines besitzt, welches noch keine 14 Tage alt ist, oder einfach ein Zweites generiert falls Ihr schon eines habt ;), der kann diesen Gutschein sofort einlösen.

Was gibt es schöneres, als neue Kunden zu gewinnen und das auch noch kostenlos. Gerade zu Begin der AdWords-Nutzung benötigt man viel Zeit und Geld zum ausprobieren. Es müssen die richtigen Kampagnen, Texte und Keywords gefunden werden und dann auch noch mit den passenden Landing-Pages verknüpft werden.

Da liegt es doch quasi auf der Hand nicht sein eigenes Geld zu verschwendene, sondern den von Google subventionierten Betrag von 50 EUR einzusetzen.

Mir ist immer noch schleierhaft, warum Google wieder einen 50 EUR Startguthaben bereitstellt, aber ich denke einfach weiterhin, dass es sich um eine aggressive Marketingkampagne zur Gewinnung von Neukunden handelt.

Also nutzt die Chance und greift euch den 50 Euro AdWords-Gutschein ab.

Seit ein paar Tagen hat sich im Premium-Bereich der Google AdWords-Anzeigen so einiges getan. Die Premium-AdWords-Anzeigen sind diejenigen, welche oberhalb der Trefferliste erscheinen.

Wie viele immer noch irrtümlicherweise vermuten kann man das Erscheinen einer Anzeige in diesem Bereich weder steuern noch konkret buchen. Die Entscheidung, ob eine AdWords-Anzeige rechts oder eben oben angezeigt wird liegt einzig und alleine in der bei Google selbst.

Laut Google wird diese Entscheidung rein dynamisch per Code-Routinen entschieden. Hierbei spielen die Qualität der Anzeige, die Qualität der Zielseite und die Klickrate der Anzeige eine entscheidende Rolle.

Anders, als die rechts neben der Trefferliste angezeigten Anzeigen, versprechen die noch vor den eigentlichen Suchergebissen auftauchenden AdWords-Schnipsel eine deutlich höhere Klickrate.

Da man bei Google, wie ja allgemein bekannt ist, pro Klick bezahlt und nicht pro Impression, ist Google natürlich darauf bedacht die Klickrate immer weiter zu steigern.


Anzeige längerer Titel

Vor ein paar Tagen hat also Google die Darstellung dieser Premium-Treffer geändert. Wurden bis jetzt die erste und die zweite Zeile immer nebeneinander angezeigt, so können diese jetzt getrennt werden. weiter lesen…

Und er bewegt sich doch … der schon totgeglaubte Google-PageRank wurde am gestrigen Tag dem 20. Januar 2011 neu upgedatet.

Laut einigen Meinungen im Internet wird der Dump dafür allerdings schon 2-3 Monate im Vorhinein von Google exportiert und dann noch (!Achtung! – Weltverschwörungstheorie ;)) noch marketingtechnisch bereinigt und korrigiert. Das bedeutet quasi im Umkehrschluss, dass die Daten für den jetzt aktualisierten PageRank voraussichtlich den Stand von ca. Oktober/November letzen Jahres stammen.

Falls eurer Google-Toolbar noch nicht den aktuellen Pagrank anzeigt könnt Ihr hier die Ergebnisse der einzelnen Google-Rechenzentren direkt anfragen:  https://tools.sistrix.de/pr/.

Bei meinen Seiten hat sich nicht viel getan. Einzig meine Blogger-Gewinnspiel-Seite Gewinnspiele für Blogger hat einen bescheidenen PageRank -Punkt bekommen. Na besser als nichts.

Nur für diejenigen die immer noch dem Irrglaube auferlegt sind, dass der Name PageRank von dem Wort Page (Seite) hergeleitet ist, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt, dass das mitnichten so ist. Der PageRank heißt PageRank, weil Larry Page den Algorithmus entwickelt hat.