Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: Hardware

Nachdem meine 7 ½ jährige Tochter nun endlich auch einen eigenen PC besitzt musste ich mir kurz Gedanken machen was für eine Tastatur  denn nun am besten zu Ihr passt.

Den PC braucht sie übrigens schon für die Grundschule – man haben sich die Zeiten geändert 😉

Aber zurück zum Thema. Ich bin also mit meiner Tochter in die Stadt gefahren, da sie unbedingt auch einen haptischen (und als Mädchen vor allem optischen) Eindruck von Ihrer neuen Tastatur bekommen wollte.

weiter lesen…

Knapp 5 1/2 Wochen nach der Firmware-Version 1.21 mit diversen Neuerungen und Features hat Asus am 25.03.2010 auch schon die nächste Version der Firmware online gestellt.

Es handelt sich hierbei um die Version 1.24, welche wie üblich einmal in der Pal-Version (1.24P) und in der NTSC-Version (1.24N) zum Download bereitsteht. Diese Version ist allerdings wohl eher nur ein kleiner Bugfix und beinhaltet keinerlei Neuerungen. Laut Asus ist einzig die HDMI-Kompatibilität mit einigen Toshiba TV-Modellen verbessert worden.

Da ich selbst halt einen Panasonic TH 50PZ80EA besitze und eben keinen Toshiba habe ich mich gegen ein update der Firmware entschieden. Ich werde wohl erst wieder die nächste Version installieren. Einen Mehrwert darf ich laut Asus bei dieser Version ja wohl nicht erwarten.

Falls Ihr aber dennoch auf dem neusten Stand bleiben wollt, oder eben einen Toshiba Fernseher besitzt, könnt Ihr euch die entsprechende Version wie gehabt unter http://www.asus.de downloaden.


Update (14.06.2010):
Neue Firmware-Version 1.28 veröffentlicht: zum Artikel


Endlich kam ich jetzt am Wochenende dazu meine zweite S-ATA Dockingstation aufzubauen.

Nachdem ich ja schon bereits über mein Sharkoon SATA Quickport DUO berichtet habe, möchte ich der Vollständigkeitshalber auch kurz von meiner Icy-Box IB-110StUS2-B HDD-Dockingstation schreiben.

 

Beschreibung

Die Icy-Box bietet quasi die gleichen Funktionalitäten wie das Quickport von Sharkoon. Sie kann SATA-Festplatten in der Größe 3,5 Zoll und 2,5 Zoll aufnehmen und lässt sich via eSATA oder USB anschließen. Der einzige Unterschied ist, dass die Icy-Box nur eine einzige Festplatte unterstützt. weiter lesen…

Letzte Woche habe ich endlich meine Docking Station für S-ATA-Festplatten bekommen. Es handelt sich hierbei um das Modell Sharkoon SATA Quickport DUO. Bei diesem Modell ist es möglich gleich 2 S-ATA Festplatten einzustecken. Der Quickport Duo verträgt sowohl 2,5 Zoll als auch 3,5 Zoll S-ATA Festplatten und wird entweder über eSATA oder über USB mit dem Rechner verbunden.


Meine Beweggründe

Natürlich hätte ich auch eine externe Festplatte mit Gehäuse kaufen können, aber die folgenden Gründe haben dazu geführt, dass ich mich doch für eine Docking Station entschieden habe.

  1. Backup-Strategie
    Ich habe vor mit Hilfe der Docking Station meine Backups nun auch auf externe Festplatten auszulagern. Ich brauche dann nur eine Festplatte in die Docking Station packen, diese einschalten und schon kann ich alle meine Daten sichern und diese Festplatte in der Sparkasse im Tresor zwischenlagern. Da meine Frau bei der Sparkasse arbeitet bringt sie mir dann 1 mal alle 2 Wochen die Festplatte wieder mit und ich bespiele sie neu. weiter lesen…

Ich weiß, ich bin spät dran, aber ich habe lange überlegt ob ich mir die neue Firmware-Version für meinen Asus O!Play HD Player installieren soll. Heute habe ich es dann doch getan. Man muss ja aktuell bleiben ;).

Leider ist es so, dass die Version im Hinblick auf die neuen Features nicht gerade Stabil läuft und einige böse Zungen behaupten in diversen Foren sogar, dass die Besitzer der Asus O!Play-Reihe als Beta-Tester herhalten müssen. Ich persönlich freue mich, das Asus scheinbar fleißig an der Software des O!Play weiter entwickelt. Solange es keine Rückschritte in Sachen Stabilität der bestehenden Features gibt halte ich das auch durchaus für legitim.

Für meine Zwecke reichen die bestehenden Funktionen auch aus. Ich wollte hauptsächlich eine Box  die meine 1080p Full-HD Filme vom PC auf meinen Plasma Streamt. Das kann die Box mühelos und bis jetzt ohne Ruckler und Störungen. Bei den Nerungen könne dann ruig mal ein paar Patzer auftreten. Denjenigen die bei den neuen Internet-Diensten Fehlermeldungen erhalten empfehle ich den unteren Abschnitt „Tipps zur Fehlerbehebungen“.

weiter lesen…