Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: LCD

Ich habe je bereits in einem älteren Artikel über die Möglichkeit geschrieben TV an der G19 zu schauen. Damals ging das aber noch über z.B. das Streamen des Programms auf die Logitech Gaming Tastatur G19 via meiner Dreambox.

Jetzt habe ich ein Programm gefunden, welches mir das Ganze einfach per Streaming aus dem Internet erlaubt. Unten habe ich mal die aktuelle Liste der unterstützten Programme angefügt. Da könnt Ihr dann selbst entscheiden, ob das was für Euch ist.

Das Programm nennt sich aGlotze und erlaubt das Streaming von TV-Programmen via dem VLC-Player. Die Streams kommen dabei von der Seite tvmovie.de.

Jetzt geht es also nur noch darum den Inalt des VLC-Players auf das LCD-Display der G19 Tastatur zu bekommen.

 

weiter lesen…

Es gibt ja (zumindest in meinem Bekanntenkreis) noch relativ wenige Leute, die sich mit einem alten Röhrenmonitor herumschlagen müssen. Sei es aus Kosten- oder auch aus ideologischen Gründen.

Die einen können sich einfach keinen neuen LED-, LCD-, oder Plasma-Fernseher leisten und die anderen glauben immer noch, dass das einzig wahre und beste Bild nur von einer Röhre ausgestrahlt wird.

Der zweiten Gruppe, da sind wir uns sicherlich einig, ist nicht zu helfen 😉


Die Anforderungen

Zu der Ersten gehörte auch bis vor kurzem noch meine Schwiegermutter. Aber jetzt im Dezember hatte sie Geburtstag und wir haben mit einigen Leuten einige Euros  zusammengeschmissen.

Das Ziel war ein Samsung LCD-Fernseher LE37C530 mit 37 Zoll (94 cm), welches am besten noch (aber nicht zwingend) eine Full-HD Auflösung besitzen sollte.

Die preisliche Grenze lag bei ca. 450 Euro, was durch die einzelnen Geldbeigaben bedingt war. Eine Wunschausstattung war auch noch ein integrierter DVB-T-Tuner. Meine Schwiegermutter hatte zwar eine DVB-T- Set-Top-Box, aber schöner fände ich es, dass sie den neuen Fernseher in sich und ohne externes Gerät benutzen kann.

Das würde auf jeden Fall das Handling mit den Fernbedienungen erleichterten und zudem noch zur Reduktion von Kabeln führen.


Gefunden und gekauft

Ich habe mich also auf die Suche gemacht und fleißig umgeschaut. Schnell bin ich dann auch auf das Gerät gekommen, welches ich hier Beschreibe. Es handelt sich um den Samsung LCD LE37C530 mit 37 Zoll. weiter lesen…

Ich habe schon lange überlegt, ob ich mir nicht den Sony Digital Ebook Reader PRS-505 , oder seinen Nachfolger, den PRS-300 kaufe. Aber jetzt habe im Internet ein viel besseres Gerät gesehen.

Mit dem enTourage eDGe bringt die Firma enTourage Systems, Inc. vorraussichtlich im Februar 2010 eine noch nie da gewesene Kombination aus einem E-Book-Reader und einem Tablet-PC auf den Markt. EnTourage Systems nennt das ganze „Dualbook“ und spendiert seiner Innovation ein E-Ink– und ein LCD-Display. Das E-Ink-Display ist dabei wohl hauptsächlich für das Lesen von E-Books gedacht und bietet bei einer Größe von immerhin 9,7 Zoll eine Auflösung von 1200×825 Pixeln bei 16 Graustufen.

Es soll aber auch möglich sein mit Hilfe des E-Ink-Displays und dem beigefügten Stift kleine Notizen und Zeichnungen anzulegen, sowie Texte zu markieren um z.B. direkt bei Google danach zu suchen. Über das LCD-Display lassen sich ähnlich einem Tablet-PC oder einem Netbook die unterschiedlichsten Multimedia-Anwendungen (Surfen, E-Mail verwalten, Audio und Videos abspielen usw.) starten. weiter lesen…