Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Hans: Kostenlose Gewinnspiele gibt es auch unter... 10. November 2017
  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016

Archiv

Tag: Samsung

Samsung-Smart-TVMeinen jetzigen Fernseher habe ich nun schon seit 5 Jahren und wenn ich ganz ehrlich bin, dann war ich schon kurz nach dem Kauf ein wenig enttäuscht bzgl. der Größe.

Wir sind damals umgestiegen von einem 66 cm Röhrenfernseher auf einen 127 cm (50 Zoll) Plasma TV und ich habe mich damals immens auf das sooo große Bild gefreut. In freudiger Erwartung packte ich meine Blue-Ray „Herr der Ringe“ in die Playstation und setzte mich auf die Couch.

Die Entfernung von der Couch zum TV betragen bei uns ca. 5 – 5,5 Meter  und das war auch der Grund warum ich dann doch recht enttäuscht war.  Schließlich lief der Film in echten 1920 x 1080 Pixeln vor meinem Auge ab.

Bei der Auflösung und dieser Entfernung ist die ideale Bildschirmgröße eigentlich größer als 100 Zoll … nur

  1. wer kann sich schon so einen Fernseher leisten
  2. wer bekommt den dann auch noch bei seiner Frau durch *gg*
  3. werden ja auch weiterhin noch SD-Signale ausgestrahlt und auch von uns angeschaut.

Von daher ist das mit den über 100 Zoll Diagonale natürlich reine Utopie und ein Wunschgedanke meinerseits.

Bei einer Auflösung von 720 x 567 Pixel sieht das mit dem Sitzabstand nämlich schon ganz anders aus. Hier hätte ich eine ca. Ideal-Diagonale von 65 Zoll (bei ca. 5 Meter Abstand).

Diese Größe von Fernseher sind mittlerweile auch zu vernünftigen Preisen zu haben und mein nächster wird bestimmt  eine solche Diagonal haben.

Aber es bleibt die Frage welcher Hersteller und welche Technologie?

 

weiter lesen…

Es gibt ja (zumindest in meinem Bekanntenkreis) noch relativ wenige Leute, die sich mit einem alten Röhrenmonitor herumschlagen müssen. Sei es aus Kosten- oder auch aus ideologischen Gründen.

Die einen können sich einfach keinen neuen LED-, LCD-, oder Plasma-Fernseher leisten und die anderen glauben immer noch, dass das einzig wahre und beste Bild nur von einer Röhre ausgestrahlt wird.

Der zweiten Gruppe, da sind wir uns sicherlich einig, ist nicht zu helfen 😉


Die Anforderungen

Zu der Ersten gehörte auch bis vor kurzem noch meine Schwiegermutter. Aber jetzt im Dezember hatte sie Geburtstag und wir haben mit einigen Leuten einige Euros  zusammengeschmissen.

Das Ziel war ein Samsung LCD-Fernseher LE37C530 mit 37 Zoll (94 cm), welches am besten noch (aber nicht zwingend) eine Full-HD Auflösung besitzen sollte.

Die preisliche Grenze lag bei ca. 450 Euro, was durch die einzelnen Geldbeigaben bedingt war. Eine Wunschausstattung war auch noch ein integrierter DVB-T-Tuner. Meine Schwiegermutter hatte zwar eine DVB-T- Set-Top-Box, aber schöner fände ich es, dass sie den neuen Fernseher in sich und ohne externes Gerät benutzen kann.

Das würde auf jeden Fall das Handling mit den Fernbedienungen erleichterten und zudem noch zur Reduktion von Kabeln führen.


Gefunden und gekauft

Ich habe mich also auf die Suche gemacht und fleißig umgeschaut. Schnell bin ich dann auch auf das Gerät gekommen, welches ich hier Beschreibe. Es handelt sich um den Samsung LCD LE37C530 mit 37 Zoll. weiter lesen…

Einleitung:

Wie wahrscheinlich jede 7 jährige Tochter hat sich unsere Lea letztes Jahr vom Christkind eine Digitalkamera gewünscht. Jedes mal wenn wir uns die Kamera von ihrem Onkel ausgeliehen haben, hat sie mit Begeisterung die gesamte, nicht gerade klein ausfallende Speicherkarte vollgeknipst. Und ich muss sagen, dass sie hier echt trotz ihrer 7 Jahre ein talentiertes Auge für schöne Motive hat.

Das hat wohl auch das Christkind mitbekommen und so hat Lea zu Weihnachten die 10 Megapixel-Kamera Samsung ES55 geschenkt. Zufälligerweise hat auch mich das Christkind mit einer Digitalkamera bedacht. Und zufälligerweise war es auch bei mir ein Modell der Marke Samsung. Es war die Samsung ES15, die kleine Schwester der ES55. Bedeutete das also quasi, dass meine 7 jährige Tochter nun die bessere Kamera besitzt? weiter lesen…