Ich war vor einiger Zeit auf der Suche nach einer günstigen, aber lichtstarken Taschenlampe und bin dann auch nach einer kurzen Suche (wieder mal bei Amazon ;)) fündig geworden.

Die Anforderungen waren eigentlich recht gering. Die Lampe sollte robust, handlich und lichtstark sein,  da sie demnächst mit auf eine 5 tägige Fahrrad-Camping-Tor geht.

Am Ende habe ich mich für das Modell LiteXpress Illumate 200 entschieden. Der Preis von knapp 25 Euro hat mich überzeugt. Was mich allerdings ein wenig gewundert hatte, und auch anfänglich zögern ließ ist die Tatsache, dass in den Amazon Rezensionen bei dieser Lampe immer wieder die enorme Helligkeit erwähnt wurde.

Das alleine ist natürlich kein Problem, sondern eher gut, aber mit dem Hintergrundwissen, dass diese Lampe mit einer  CREE Hochleistungs-LED mit nur 83 Lumen bestückt ist, erschienen mir diese Aussagen ein wenig suspekt. Ich habe nämlich im Vorhinein auch bei der Preisklasse um die 70 Euro geschaut und LED Taschenlampen mit bis zu 550 Lumen entdeckt. Da habe ich mich natürlich gefragt, ob man mit dem Lichtkegel dann direkt Metall schneiden kann, oder ob halt knapp 100 Lumen einfach zu wenig sind.

Am Ende habe ich mich dann aus Preisgründen doch für die Illumate 200 entschieden. Unter anderem auch, weil dieses Modell dank des herausziehbaren Kopfes zusätzlich auch als Laterne eingesetzt werden kann. Durch das Herrausziehen erschein ein transparenter Ring, der dafür sorgt, dass das Licht rings um die Lampe abgestrahlt wird, halt wie bei einer Laterne. weiter lesen…