Zum Inhalt springen

Neuste Kommentare

  • Alexander Krüger: Hi Ich hab n Frage…Wenn ich bei adfly links... 26. September 2016
  • Rolf: Hallo Uli, ich bin auf W7 auf W10 umgestiegen und hatte wieder die... 14. August 2016
  • Seba: Funktioniert nicht mit der aktuellen Version von VLC 2.2.4 Weder mit der... 6. Juli 2016

Archiv

Tag: USB

Auna-VM-192i-Stereoanlage-und-iPhone-Docking-Station

Soooo … nach längerer Zeit des Nichtschreibens habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden ein Produkt für Euch zu Testen.

Ich war auf der Suche nach einer relativ preisgünstigen Stereoanlage für die Küche, da unser altes CD-Radio den Geist aufgegeben hatte. Auf jeden Fall kann man keine CDs mehr damit abspielen.

Eine  wichtige Voraussetzung war, dass die Anlage gleichzeitig Dockingstation und Ladegerät für unsere iPhones ist. Damit können wir dann direkt die Musik unserer Playlists abspielen und haben noch zusätzlich ein weiteres Ladegerät im Haus … und davon kann man nicht genug haben ;).

Nach langem Suchen habe ich mich schließlich auf die Produkt der Kategorie iPod & iPhone Dockingstationen des Shops electronic.star eingeschossen.

weiter lesen…

Wir schreiben nun den 06.02.2012 und ich finde, das ist genau der richtige Zeitpunkt um euch eins meiner Weihnachtsgeschenke 2011 vorzustellen.

Immerhin hatte ich bis jetzt gute 2 Monate Zeit mein neues Superspielzeug zu testen.

Es handelt sich dabei um den „Zoopa 150“ Indoor Helikopter mit Turbo Funktion und ich möchte Euch hiermit meine Erfahrungen mitteilen.

Ich freute mich wie ein Schneekönig als ich den ca. 20 cm großen Hubschrauber ausgepackt habe. Zumal ich echt überhaupt nicht damit gerechnet habe.

 

Der Ersteindruck Optik und Haptik

Der Zoopa 150 sieht dank seiner matten schwarz roten Farbe und seinem silbernen Alu-Gestänge einfach nur cool aus.

Als ich den Heli das erste Mal hochgehoben habe war ich echt überrascht wie leicht er sich anfühlt. Sofort habe ich Ihn auf unsere Küchenwage gestellt und nur wenige 40 Gramm gemessen. Das ist für eine solche Größe wirklich beeindruckend. weiter lesen…

Es gibt ja (zumindest in meinem Bekanntenkreis) noch relativ wenige Leute, die sich mit einem alten Röhrenmonitor herumschlagen müssen. Sei es aus Kosten- oder auch aus ideologischen Gründen.

Die einen können sich einfach keinen neuen LED-, LCD-, oder Plasma-Fernseher leisten und die anderen glauben immer noch, dass das einzig wahre und beste Bild nur von einer Röhre ausgestrahlt wird.

Der zweiten Gruppe, da sind wir uns sicherlich einig, ist nicht zu helfen 😉


Die Anforderungen

Zu der Ersten gehörte auch bis vor kurzem noch meine Schwiegermutter. Aber jetzt im Dezember hatte sie Geburtstag und wir haben mit einigen Leuten einige Euros  zusammengeschmissen.

Das Ziel war ein Samsung LCD-Fernseher LE37C530 mit 37 Zoll (94 cm), welches am besten noch (aber nicht zwingend) eine Full-HD Auflösung besitzen sollte.

Die preisliche Grenze lag bei ca. 450 Euro, was durch die einzelnen Geldbeigaben bedingt war. Eine Wunschausstattung war auch noch ein integrierter DVB-T-Tuner. Meine Schwiegermutter hatte zwar eine DVB-T- Set-Top-Box, aber schöner fände ich es, dass sie den neuen Fernseher in sich und ohne externes Gerät benutzen kann.

Das würde auf jeden Fall das Handling mit den Fernbedienungen erleichterten und zudem noch zur Reduktion von Kabeln führen.


Gefunden und gekauft

Ich habe mich also auf die Suche gemacht und fleißig umgeschaut. Schnell bin ich dann auch auf das Gerät gekommen, welches ich hier Beschreibe. Es handelt sich um den Samsung LCD LE37C530 mit 37 Zoll. weiter lesen…

Die neue Firmware 1.27 für den Asus O!Play HDP R1 ist ja am 03.06.2010 erschienen wurde aber auf Grund von diversen Bugs direkt wieder von der Hompage entfernt. Seit heute steht nun bei Asus die gebugfixte Version 1.28 zum Download für den Asus O!Play HDP R1 bereit.

Wie üblich steht die neue Firmware-Version einmal in der Pal-Version (1.28P) und in der NTSC-Version (1.28N) zur Verfügung.


Installation

Die Installation der Firmware ist denkbar einfach. Ihr ladet euch das gezippte Image Hier herunter und entpackt dieses. Am Ende solltet Ihr eine Datei mit dem Namen install.img haben. Diese kopiert Ihr auf einen USB-Stick und packt den Stick in den USB-Port am Asus O!Play.

Jetzt startet Ihr den O!Play und geht ins Menü Einrichten->System->Systemaktualisierung. Hier seht Ihr jetzt die aktuelle Firmware und die auf dem USB-Stick. Bestätigt mit OK und wartet bis die Installation abgeschlossen ist.

Der Asus O!Play startet nach der Installation automatisch neu und die neue Firmware ist bereit.

Ihr könnt die Firmware-Versionen und andere Informationen auch vom ASUS FTP Server herunter laden. Es gibt z.B. auch eine Anleitung für die Firmware-Aktualisierung als PDF.


Neuerungen

Schon in der vorletzten Version ist 1.21 wurde ja die Unterstützung für Internet TV eingebaut. Jetzt in dieser Version gibt es 5000 voreingestellte Internet-TV Sender. Bei den meisten handelt es sich natürlich um nicht wirklich relevantes und ansehbares, aber es sind schon ein paar sinnvolle dabei.

Neu hinzugekommen ist auch die Verwendung von RSS-News. weiter lesen…

Endlich hat meine Suche ein Ende. Welche Suche möchtet Ihr wissen?

Es geht einfach um die Suche nach einem vernünftigen Kassetten-CD-Radio für meine Tochter. Nachdem ihr altes Gerät, ein Elta 6733 Radio-Rekorder (nach nicht mal 2 Jahren) den Geist aufgegeben hat, habe ich mich schlau gemacht und war auf der Suche nach einem würdigen, vielleicht sogar Soundstärkerem Nachfolger.

Eigentlich waren wir ganz zufrieden mit dem Elta, doch der Sound hätte durchaus besser sein können. Aber für den damals recht günstigen Preis von knapp 45 EUR und dafür, dass unsere Tochter gerade mal 5 Jahre alt war, war es durchaus ausreichend. weiter lesen…